Lebensmittel · Bier Zapfanlage Perfect Draft Kühlung Fass · 2016-11-01 · Gabriele

Wer sich eine Perfect Draft Bierzapfanlage für zu Hause  beispielsweise über bierzapfanlage-test.com gekauft hat, hat im Prinzip schon alles richtig gemacht. Nun jedoch kommt es zum Aufbau, der ebenfalls gelingen sollte, damit das erste Bier schon bald auch zu Hause frisch gezapft werden kann.


Dazu muss der Inhaber erst einmal das Gerät auspacken, um es im nächsten Schritt auf eine Oberfläche zu stellen, welche nicht nur fest, sondern auch eben ist.

Das Gerät braucht ein wenig Platz, daher sollte man an jeder Seite nicht weniger als 10 cm zur Wand an Platz lassen, damit das Gerät nicht zu viel Hitze entwickelt.

Ebenfalls ist es sehr wichtig, die Perfect Draft Bierzapfanlage nicht dem direkten Sonnenlicht auszusetzen, oder aber in der nähe eine anderen Wärmequelle aufzustellen.

Alle Punkte beachten

Wurden alle Punkte ordnungsgemäß beachtet, kann der Stecker in die Steckdose gesteckt werden. Der Aufkleber kann nun von dem LCD Display entfernt werden. Damit das Bier in Mengen fließen kann, sollte nun der Zapfhahn an der Zapfeinheit befestigt werden. Auch die Plakette sollte spätestens jetzt ihren Weg zum Zapfhahn finden. Manchmal geht der ein, oder andere Tropfen verloren, dafür hat die Perfect Draft Bierzapfanlage eine Auffangschale die im Geräte verankert wird. Sie sollte auch regelmäßig gereinigt werden, damit sich die Bakterien dort nicht heimisch fühlen.

Die Selbstbedienung

Nun muss das Bier je nach Geräte ein paar Stunden gekühlt werden und kann dann in Form von Selbstbedienung gezapft werden. Die Kühlungsanlage muss nicht permanent laufen, dass Bier kann durchaus auch mal mehrere Stunden in der Zapfanlage verbringen, da die Anlage auch selber in der Lage ist die Kälte über einen gewissen Zeitraum zu halten. Perfect Draft kommt mit allen gängigen Bierfässern von 5 Litern klar. Auf diese Weise kann jeder das trinken, was er gerade mag. Denn oft mögen die im Norden ein ganz anderes Bier, als die Menschen im Süden.